Wir sind in unserem neuen Zuhause angekommen

Wir haben es geschafft! Seit drei Wochen sind wir mit allen unseren Tieren in Bad Tölz. Zwei Monate hatten wir intensive Renovierungsarbeiten an unserem Tölzer Italienerhaus von 1880. Eine Heizung mußte eingebaut werden. Dadurch haben wir nun warmes Wasser und eine neue Dusche (Luxus). Die Elektrik mußte neue gemacht werden und die Fenster und Türen wurden komplett erneuert. Der uralte Holzboden wurde teilweise abgeschliffen und eingeölt … Dank der vielen helfenden Hände, unserer wunderbaren Familie und einem Heer Tölzer Handwerker war das Haus nach nur zwei Monaten beziehbar. Und wir sind in unsere Baustelle eingezogen 🙂 Kurz vor dem 1. Schnee, der hier sehr reichlich fallen kann.

Küche, Wohnzimmer und ein Schlafzimmer sind fertig und bewohnbar. Der Rest wird uns die nächsten Monate Stück für Stück beschäftigen. Mit viel Zeit und Geduld. Wir freuen uns auf unseren 1. Winter mit Schwedenofen!

Mit uns eingezogen ist ein Hundekind, eine Elohündin mit dem ungewöhnlichen Namen „Kunigunde aus dem Niemandsland“. Bei uns kurz KUNA, was auf Inuit schlicht WEIB heißt … es paßt absolut! Kleiner Irrwisch, die perfekte Ergänzung zu Lotte 🙂

kuna1

Und hier noch eine kleine Bildergeschichte:

1-darf-ich-vorstellen

Darf ich vorstellen …

2-unser-neues-haustier-kuna

… „mein“ neues Haustier: Kuna

3-puh-drei-von-fuenf-moegen-mich

Puh, drei von den fünf Katzen mögen mich schon!!