Calle vom Roten Turm

NFO e 09 – creme weiß
geboren: 12. Juli 2012

Auch dieses Mal hat Rana uns eine kleine Cremeschnitte geschenkt 😉 Ob mit oder ohne weiß, kann man momentan noch nicht ganz sicher sagen. Großpapa Titrans Quincy lässt grüßen. Calle ist Ranas Nesthäkchen. Er liegt fast immer zwischen Ranas Vorderbeinen. Oft sieht man nur die Schwanzspitze oder den Po 🙂 Ein sehr, sehr süßes Kindlein.

Calle, unser Zwerglein! Im Laufe der Woche hat sich gezeigt, dass auch er mit Weiß ist. Er hat eine weiße Gesichtsmaske und weiße Strümpfe an den Hinterbeinen. Er wird immer heller, – wie Vanillecreme 🙂 Er ist sehr sanft und aufmerksam. Seit heute schmeißt auch er sich auf den Rücken, wenn wir die Minis kraulen. Naja, schmeißen ist bei ihm nicht der richtige Ausdruck. Calle rutscht mit schief gelegtem Köpfchen vorsichtige in Rückenlage und hält uns leise schnurrend seinen Babybauch hin.

Calle hat sich in der letzten Woche am stärksten Verändert: Immer noch unser Zartele, immer noch ein zierlicher, kleiner Kater. Aber er ist mit Abstand der Neugierigste, Mutigste, Zutraulichste. Heute haben wir die Bretter an der Wurfbox abgeschraubt. Seine Geschwister sind vor dem Geräusch des Drehschraubers sehr erschrocken. Calle hat’s spannend gefunden 🙂 Er hatte als 1. alle vier Beine im Griff und er geht völlig unbefangen auf uns zu. Nur, -Festhalten, das mag unsere kleine Cremeschnitte überhaupt nicht.

Fünf Wochen ist unser Kleiner nun schon! Calle ist und bleibt unser sanfter, kleiner Cremekater 🙂 Während die Brüder sich immer mehr in wilden Spielen üben, ist Calle damit beschäftigt, seine Geschwister zu putzen. Trotzdem ist er der wildeste von allen. Er springt wie ein Flummi durch das Kinderzimmer und findet es richtig toll auszuprobieren, wie schnell er laufen und quer durch das Zimmer bockspringen kann. Calle ist momentan noch ein richtiger Mamabub: Es ist eine echte Zumutung, wenn wir versuchen, ihn für „richtiges“ Futter zu gewinnen.

Immer noch unser Mamabub, immer noch ein kleiner, sehr sanfter Kater. Calle bezaubert uns täglich! Ich hab es noch nicht gekannt, dass ein so kleines, so junges Wesen schon so sozial, so ausgleichend sein kann! Er hat ein wunderschönes Profil und eine tolle Farbe. Calle ist etwas sehr besonderes. Man möchte ihn beschützen und wir hoffen sehr, dass sich für ihn Menschen finden, die sein zartes Wesen schätzen werden!

7 Wochen: Es gibt neue Bilder unserer Süßen. Diese Woche reicht die Zeit nicht für einzelne Entwicklungsberichte. Calle taut auf, – mittlerweile rauft er am Liebsten mit Chili. Der ist zwar in einer ganz anderen Gewichtsklasse, – aber Calle ist einfach schnell. Er beißt den Bruder mal schnell in den Pu und rennt feixend davon 🙂