Elin vom Roten Turm
Elin vom Roten Turm

NFO-f-09-22
black-torbie-white

Geburtstag: 06.02.2015
Gewicht: 121 g

GSD IV N/N (bedingt durch ihre freien Eltern)
Pk.-def. N/N (bedingt durch ihre freien Eltern)
PKD (12.04.2016)
HCM (12.04.2016)

Elin hatte im Sommer 2016 ihren 1. Wurf. Leider hatte sie eine Gebärmutterentzündung, als die Babys 5 Tage alt waren.

Elin, mein Sonnenschein, mein Zaubermäderl. Manchmal verliebt man sich, sofort! Elin kam auf die Welt, ich habe sie trocken gerubbelt, ihren weißen Fleck auf dem Rücken und ihre rote Nase gesehen … und, es war um mich geschehen.

Als die E-Kinder geboren wurden, hatte ich das große Glück, mir zwei Töchter von Mara und Nuka aussuchen zu dürfen. Nuka wurde kastriert und wir wollten unbedingt seine tolle Linie erhalten. Die schönste im Wurf war Emilije (Lili), die genauso schöne war Emeline … Aber, wo die Liebe hinfällt! Ich war schon im Augenblick der Geburt in dieses kleine Rotnäschen verliebt. Und, aus der Verliebtheit wurde Liebe! Mit jedem Tag mehr. Elin wollte ich einfach bei mir behalten! Ob ich sie als Zuchtkatze wollte? Ich weiß es nicht. Irgendwie hatte ich von Anfang an die Befürchtung, dass sie viel zu sensibel, viel zu dünnhäutig ist. Leider hat sich das nach ihrem 1. Wurf bestätigt. Die acht Kitten kamen zu früh auf die Welt. In der 1. Woche sind drei der Kleinen gestorben. Elin hat um jedes Kind erst gekämpft und dann sehr getrauert. Folgerichtig bekam sie eine Gebärmutterentzündung und war richtiggehend verzweifelt, dass sie ihre Kinder nicht mehr nähren konnte.

Da ich mit jeder Pillengabe Bauchweh hätte, habe ich mich entschieden, Elin kastrieren zu lassen. Ich will mit diesem Mädchen alt werden 🙂 Das ist das wichtigste!!