Der Storch ist gelandet

Am 4. April hat Mara ihre hei├č erwarteten Babies bekommen. Die Babies haben zwischen 104 gr. und 138 gr. gewogen und es ist ein wirklich bunten Nest geworden ­čÖé
Heute, am 6. Tag, gehen die Äuglein auf und drei der vier Zwerge haben mich heute morgen angeguckt.
Die aktuellen Bilder wird es ab dem Wochenende auf der jeweiligen Seite des Trollkinds geben.

 

Als erstes kam, kurz nach 12 Uhr Mitternacht, Daisy auf die Welt. Ein black–torbie-Kind. Wie bestellt!

 

Nur knapp 20 Minuten sp├Ąter gefolgt von einem wundersch├Ân schwarz-wei├č gezeichnetem Katerlein: Donald. Momentan der dickste im Wurf.

 

Nachdem Mara eine kurze Pause gemacht hat, ist Dolly mit – Karamba und gro├čer Anstrengung f├╝r Mara –┬ágeboren worden. Blau und Rot und wahrscheinlich Wei├č. Schauen wir mal, ob das Wei├č vielleicht doch ein sanftes Rot ist.

 

Als Dyke geboren war, war klar, dass Mara „alles kann“ an Farben und Muster ­čÖé Dyke ist ein kleiner grau-wei├čer Kater ohne Tigermuster. Der absolute Schmuseb├Ąr, jetzt schon … Er war bei der Geburt er schwerste und liegt momentan im „Mittelfeld“.

 

Danach war Mara sehr ersch├Âpft und hat erst einmal ihre vier bekuschelt, geputzt und ist eingeschlafen. Vier Stunden sp├Ąter ist Dewi geboren worden. Eine ganz s├╝├če, dem Anschein nach, sehr muntere kleine Dame, die sich sofort auf den Weg an Mamas Bauch gemacht hat und richtig viel zugenommen hat. Dewi hat am gef├╝rchteten 3. Tag eine,┬ánach┬áGeburten┬áleider nicht so seltene, Lungenentz├╝ndung entwickelt. Sie ist innerhalb von vier Stunden immer weniger geworden und ist letztendlich eingeschlafen. Wir sind sehr dankbar, dass Dewi nicht k├Ąmpfen musste und ganz friedlich, warm eingepackt, mit der Mama neben sich und meiner Hand ├╝ber ihr, einschlafen konnte.