Babytagebuch

Gestern morgen, 12.08.,  um kurz vor sechs hat Rana dann doch beschlossen, ENDLICH ihre Babies auf die Welt zu bringen. Immerhin war es schon der 68. Tag. Innerhalb von 2,5 Stunden wurden erst drei kleine cremefarbene Kater und ein blaues Mädchen geboren.

Barney, 113 gr. schwer, war der Vorkämpfer. Rana hat sich wunderbar um ihn gekümmert und Barney hat auch sehr schnell den Weg zu Mamas Milchbar gefunden. Er ist cremefarben, ob mit oder ohne tabby, wissen wir noch nicht.  Er ist der mit dem größten Temperament und mischt schon jetzt die ganze Kinderstube auf! Wenn Barney wach ist, müssen die Geschwister zwangsläufig auch aufwachen 😉

Als zweiter kam Basti mit 122 gr. auf die Welt. Basti scheint ein gemütlicher Kater zu sein, der sich Zeit läßt. Erst einmal kuscheln, und dann langsam mal an’s Essen denken. Und dann feststellen, dass die guten Zitzen schon belegt sind! Das weckt den Kampfgeist. Er bleibt sehr hartnäckig, bis er an der Zitze hängt, die ihm paßt. Basti hat ein weißes Gesicht und einen jetzt schon deutlichen Streifenanzug.

Nach einer Verschnaufpause wurde als dritter Kater mit einem Gewicht von 119 gr. Bela geboren. Er ist ist der dunkelste der drei Brüder. Bela mit dem ausgeglichenen Wesen! Während Barney und Basti sich ständig kabbeln, wer wo liegt, sucht sich Bela am Rand – oder auch unter allen anderen – seinen Platz und seine Zitze. Egal, was die Brüder treiben, Bela stört das alles nicht. Hauptsache Mama und Hauptsache Milch!

Unser Blaubeerchen Berta! 101 gr. leicht hat sie sich von Anfang an zwischen Mamas Vorderbeinen an den obersten Zitzen ihre ungestörte kleine Insel gesucht. Sie will mit dem Gerangel der Brüder überhaupt nichts zu tun haben. Ob es daran liegt, weil sie ein Mädel ist: Berta quietscht am lautesten! Wenn aber Rana das Nest verläßt, liegen alle drei Brüder auf und an Berta 🙂 Und das scheint sie zu genießen.